Kling Glöckchen Klingelingeling

Sorgenkind
20. Dezember 2015
Wonneproppen
3. Januar 2016
Alle anzeigen

Wir haben nun ein paar aufregende Tage hinter uns. Micha und Sonja haben über Weihnachten frei gehabt und wir konnten unser erstes Weihnachten so richtig genießen.

Am 23. 12 starteten die Vorbereitungen, da am 24.12 Besuch von Michas Familie erwartet wurde. Sonja war fleissig am Backen und Kochen und wir waren stets ganz nah dabei. Manchmal musste sie ganz laut schimpfen, da wir auf die Küchenplatte sprangen um etwas zu sehen, dann musste uns der Micha aus der Küche holen. Das war nicht so einfach für die Sonja, denn wir drehten so richtig auf. Die Wohnung roch verführerisch aber auch wir bekamen leckeres Essen zum Fest was nicht verschmäht wurde.

Leider gab es dieses Jahr keinen Weihnachtsbaum, auf dem man herumtollen konnte weil Micha und Sonja Angst hatten, dass wir alles anknabbern aber sie haben gesagt, dass es vielleicht nächstes Jahr wenn wir älter sind ein Bäumchen gibt. Dann war es soweit. Der Besuch stand vor der Türe und wir verhielten uns den ganzen Nachmittag ungewöhnlich ruhig, zeigten uns also von der besten Seite. Wir hatten ja am Morgen schon genug Unfug getrieben und außerdem waren das ja unbekannte Gesichter in unserem Reich. Letztendlich konnten wir dann, als der ganze Spuk vorbei war, abends wieder richtig loslegen.

Am 25.12 waren dann Micha und Sonja leider ab dem Mittag bis Abend außer Haus bei Sonjas Familie. Sie denken, wir haben den ganzen Mittag nur geschlafen aber wenn die wüssten!! Als die beiden heim kamen warteten wir bereits auf sie an der Haustüre. Den Abend hatten wir sie dann wieder ganz für uns und freuten uns so sehr, dass wir noch eine große Runde Fangen mit ihnen spielen konnten obwohl sie sehr erschöpft waren. Am 26.12 war dann eher Ruhe angesagt. Wir kuschelten uns zusammen auf das Sofa und kamen selbst zum Fressen kaum hervor. Solche Tage muss es ja auch einmal geben! Wir haben uns nun alle etwas Ruhe verdient.

Jetzt haben wir Sonntag und der Spuk ist fast vorbei. Micha ist schon wieder arbeiten und Sonja schreibt irgendetwas am Computer, keine Ahnung was die treibt. Morgen fängt dann der normale Alltag wieder an, mal schauen wie Silvester dann wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.